Angebote zu "Dominique" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Gala. Ein Leben - Dominique Bona
1,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr: 1996

Anbieter: reBuy
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Gala (Grandes Biographies) - Bona, Dominique
3,09 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Gala: Mein Leben mit Eluard und Dali - Dominiqu...
2,69 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Gala
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ihren Namen hat sich Gala, Muse und Ehefrau von Éluard und Dalí, selbst gegeben. Etwas Theatralisches, ja Pompöses haftet ihm an - und als Maske, Meduse und Madonna begegnet uns Gala in den Bildern, die ihre Männer von ihr entwerfen. Paul Éluard, den sie im Sanatorium kennenlernt, besingt in immer neuen Gedichten ihren verführerischen Zauber; Max Ernst, ihr zeitweiliger Geliebter, räumt ihr als einziger Frau einen Platz auf seinem berühmten Gemälde "Au rendezvous des amis", wo sich die surrealistischen Freunde ein Stelldichein geben, ein; Salvador Dalí schließlich, für den sie Mann und Kind verließ, erhebt sie, sein bevorzugtes Modell, vollends in den Rang einer Göttin.Gala selbst war bemerkenswert schweigsam, was ihre eigene Person betraf. Zeit, das Rätsel des sibyllinischen Wesens zu lösen, fand Dominique Bona, und Zeit, der Persönlichkeit dieser Frau, die in Éluard, Ernst oder Dalí gewidmeten Biographien meist als hartherzig, grausam, geizig, fordernd, kalt, berechnend abgestempelt wird, Gerechtigkeit angedeihen zu lassen. Wer hätte der achtzehnjährigen, nicht einmal besonders schönen Russin, die mutterseelenallein in die Schweiz gekommen war, um dort ihre Tuberkulose auszukurieren, schon prophezeit, daß sie ihre Tage als Gattin eines exzentrischen (und sehr geschäftstüchtigen) Genies in einem katalonischen Palast beschließen würde? Dominique Bonas kenntnisreiche, dabei elegant geschriebene Biographie zieht den Leser nicht nur in den Bann einer im wahrsten Sinne des Wortes bestrickenden Persönlichkeit, sie macht auch ein faszinierendes Stück Kulturgeschichte - vom Ende des Ersten Weltkriegs bis in die 60er und 70er Jahre hinein - gegenwärtig.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Gala
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Ihren Namen hat sich Gala, Muse und Ehefrau von Éluard und Dalí, selbst gegeben. Etwas Theatralisches, ja Pompöses haftet ihm an - und als Maske, Meduse und Madonna begegnet uns Gala in den Bildern, die ihre Männer von ihr entwerfen. Paul Éluard, den sie im Sanatorium kennenlernt, besingt in immer neuen Gedichten ihren verführerischen Zauber; Max Ernst, ihr zeitweiliger Geliebter, räumt ihr als einziger Frau einen Platz auf seinem berühmten Gemälde "Au rendezvous des amis", wo sich die surrealistischen Freunde ein Stelldichein geben, ein; Salvador Dalí schließlich, für den sie Mann und Kind verließ, erhebt sie, sein bevorzugtes Modell, vollends in den Rang einer Göttin.Gala selbst war bemerkenswert schweigsam, was ihre eigene Person betraf. Zeit, das Rätsel des sibyllinischen Wesens zu lösen, fand Dominique Bona, und Zeit, der Persönlichkeit dieser Frau, die in Éluard, Ernst oder Dalí gewidmeten Biographien meist als hartherzig, grausam, geizig, fordernd, kalt, berechnend abgestempelt wird, Gerechtigkeit angedeihen zu lassen. Wer hätte der achtzehnjährigen, nicht einmal besonders schönen Russin, die mutterseelenallein in die Schweiz gekommen war, um dort ihre Tuberkulose auszukurieren, schon prophezeit, daß sie ihre Tage als Gattin eines exzentrischen (und sehr geschäftstüchtigen) Genies in einem katalonischen Palast beschließen würde? Dominique Bonas kenntnisreiche, dabei elegant geschriebene Biographie zieht den Leser nicht nur in den Bann einer im wahrsten Sinne des Wortes bestrickenden Persönlichkeit, sie macht auch ein faszinierendes Stück Kulturgeschichte - vom Ende des Ersten Weltkriegs bis in die 60er und 70er Jahre hinein - gegenwärtig.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Knastmusik, 5 DVD
47,34 € *
ggf. zzgl. Versand

Finkenhain ist ein Gefängnis, in dem es sich aushalten lässt. Erich sitzt wegen Vergehen im Bereich der Wirtschaftskriminalität ein, Bruno hat ein bisschen zuviel Mafioso gespielt und Didi trägt den Streifenanzug, weil er seine langen Finger nicht unter Kontrolle hatte. Gemeinsam mit Fred und Wilhelm geht man einem ungewöhnlichen Hobby nach: der Musik. Das Quintett bildet nämlich das Knastorchester von Finkenhain. Gefängnisdirektor Fleck und Wärter Biesenlechner stehen voll hinter dem "Verein für Kammermusikfreunde" und tun alles, damit sich die Musiker so richtig zu Hause fühlen. Kein Wunder, dass niemand entlassen werden will ... Episoden: 1. Blues für Bruno / 2. Operation Onassis / 3. Die Schwalbe / 4. Rorschach-Matt / 5. Kaiserwalzer / 6. Die Entlassung / 7. Fleck muß weg / 8. Führerschein-Prüfung / 9. Bratschen-Boris / 10. Liebermanns Gesetz / 11. Flamenco Cola / 12. Der Streber / 13. Damenwahl / 14. Tunnel der Liebe / 15. Streik / 16. Herbert / 17. Mama Mia / 18. Forelle pur / 19. Abgang / 20. Vorspiel / 21. Lieben Sie Brahma? / 22. Kalle Leo / 23. Die Querflöte / 24. Kanzlerfest / 25. Das Gespenst der Freiheit / 26. Der Kandidat / 27. Die Schlüsselfrage / 28. Die flotte Lotte / 29. Härte 10 / 30. Die Finkenhainer Lausbuben / 31. Der Stammhalter / 32. Die Gala Das Hamburger Abendblatt schrieb über diese kultige Comedyserie: "Die Knastbrüder trinken Sekt und rauchen mit dem Direktor Zigarre. [...] Das ist natürlich alles Quatsch - aber lustiger Quatsch mit treffsicheren Dialogen. Und mit solch hochkarätigen Komödianten wie Diether Krebs und [...] Thalia-Schauspieler Dominique Horwitz konnte kaum noch etwas schiefgehen. Sie drehten neben dem eleganteren Peter Bongartz voll auf. Weiter so!" In weiteren Rollen spielen u. a. Dieter Pfaff, Martin Semmelrogge, Jochen Busse, Karl Heinz Vosgerau und Heinz Meier. Regie führte u. a. "Sketchup"-Regisseur Ulrich Stark.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Gala
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ihren Namen hat sich Gala, Muse und Ehefrau von Éluard und Dalí, selbst gegeben. Etwas Theatralisches, ja Pompöses haftet ihm an - und als Maske, Meduse und Madonna begegnet uns Gala in den Bildern, die ihre Männer von ihr entwerfen. Paul Éluard, den sie im Sanatorium kennenlernt, besingt in immer neuen Gedichten ihren verführerischen Zauber, Max Ernst, ihr zeitweiliger Geliebter, räumt ihr als einziger Frau einen Platz auf seinem berühmten Gemälde "Au rendezvous des amis", wo sich die surrealistischen Freunde ein Stelldichein geben, ein, Salvador Dalí schließlich, für den sie Mann und Kind verließ, erhebt sie, sein bevorzugtes Modell, vollends in den Rang einer Göttin.Gala selbst war bemerkenswert schweigsam, was ihre eigene Person betraf. Zeit, das Rätsel des sibyllinischen Wesens zu lösen, fand Dominique Bona, und Zeit, der Persönlichkeit dieser Frau, die in Éluard, Ernst oder Dalí gewidmeten Biographien meist als hartherzig, grausam, geizig, fordernd, kalt, berechnend abgestempelt wird, Gerechtigkeit angedeihen zu lassen. Wer hätte der achtzehnjährigen, nicht einmal besonders schönen Russin, die mutterseelenallein in die Schweiz gekommen war, um dort ihre Tuberkulose auszukurieren, schon prophezeit, daß sie ihre Tage als Gattin eines exzentrischen (und sehr geschäftstüchtigen) Genies in einem katalonischen Palast beschließen würde? Dominique Bonas kenntnisreiche, dabei elegant geschriebene Biographie zieht den Leser nicht nur in den Bann einer im wahrsten Sinne des Wortes bestrickenden Persönlichkeit, sie macht auch ein faszinierendes Stück Kulturgeschichte - vom Ende des Ersten Weltkriegs bis in die 60er und 70er Jahre hinein - gegenwärtig.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Ein bunter Weihnachtskessel  [3 DVDs]
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Produktionsjahre: 1979-1986 DVD 1: ZWISCHEN FRÜHSTÜCK UND GÄNSEBRATEN Zwei Folgen der beliebten Weihnachts-Gala aus dem DDR-Fernsehen. Margot Ebert und Heinz Quermann empfangen im weihnachtlichen Ambiente Stargäste wie Herbert Roth, Monika Hauff und Klaus-Dieter Henkler u.v.a. DVD 2: EIN KESSEL BUNTES Helga Hahnemann führt durch eine bunte Weihnachtsfolge mit beliebten Stars aus Unterhaltung, Film, Fernsehen, Musik und Artistik, u.a. mit Rolf Herricht, Costa Cordalis und Amanda Lear. DVD 3: WEIHNACHTEN IN FAMILIE Alte und neue Weihnachtslieder in stimmungsvoller Umgebung gesungen von Frank Schöbel und Aurora Lacasa mit ihren Töchtern Odette und Dominique. WEIHNACHTLICHE ORIGINAL-DOKUMENTATIONEN: THÜRINGER FACKELSCHEIN ANSICHTSKARTE: PULSNITZER PFEFFERKUCHEN ANSICHTSKARTE: WINTER IN OBERBÄRENBURG

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Ein bunter Weihnachtskessel  [3 DVDs]
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Produktionsjahre: 1979-1986 DVD 1: ZWISCHEN FRÜHSTÜCK UND GÄNSEBRATEN Zwei Folgen der beliebten Weihnachts-Gala aus dem DDR-Fernsehen. Margot Ebert und Heinz Quermann empfangen im weihnachtlichen Ambiente Stargäste wie Herbert Roth, Monika Hauff und Klaus-Dieter Henkler u.v.a. DVD 2: EIN KESSEL BUNTES Helga Hahnemann führt durch eine bunte Weihnachtsfolge mit beliebten Stars aus Unterhaltung, Film, Fernsehen, Musik und Artistik, u.a. mit Rolf Herricht, Costa Cordalis und Amanda Lear. DVD 3: WEIHNACHTEN IN FAMILIE Alte und neue Weihnachtslieder in stimmungsvoller Umgebung gesungen von Frank Schöbel und Aurora Lacasa mit ihren Töchtern Odette und Dominique. WEIHNACHTLICHE ORIGINAL-DOKUMENTATIONEN: THÜRINGER FACKELSCHEIN ANSICHTSKARTE: PULSNITZER PFEFFERKUCHEN ANSICHTSKARTE: WINTER IN OBERBÄRENBURG

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot